MU14SL: Sieg zum ÖMS Saisonabschluss in Salzburg

Autor
ninemiljko
Klasse

Samstag Mittag mussten die U14er noch ein letztes Mal in der Superliga ran, auswärts hatte man die Hürde BBU Salzburg zu meistern, das Ziel war klar: mit einem Sieg wollte man einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern. 

Ausgeglichen startet das erste Viertel, ehe Salzburg per Dreipunktspiel 12:8 in Führung geht. Die 2000er hatten am Anfang etwas Schwierigkeiten ins Spiel hineinzufinden, doch Stazic und Yilmazer konnten den Score drehen und nach 10 Minuten auf 21:16 stellen. Die Mozartstädter waren wenig beeindruckt, und blieben weiterhin in Schlagdistanz, Yilmazer sorgte nun im Alleingang für die Zähler, mit einem Schlussspurt sichert man sich eine 43:30 Führung zur Halbzeit. 

Die Stöglehner Mannen können auf 32:43 verkürzen, die 2000er wussten nun, dass das Katz und Maus Spiel beendet werden muss. Stazic und König nahmen nun das Zepter in die Hand, mit der Unterstützung der 3 anderen Mitspieler konnte man auf 52:32 erhöhen, die Hausherren stellen in der 23.Minute auf 38:54. Die Kostic Mannen waren nun nicht mehr darauf bedacht das Spiel nochmal spannend zu machen, im Raketentempo wurden die Körbe erzielt, zu allem Überfluss bekam in der Phase auch Salzburg Trainer Stöglehner ein technisches Foul. Bis zum Viertelende stellen die 2000er mit einem 39:2 Run auf 83:40 und können beruhigt ins letzte Viertel gehen. Dort geschah nicht mehr viel, beide Teams scorten nochmals reichlich. Mit einem 105:57 beenden die 2000er die Superligasaison auf Platz 7, und können nun fokusiert ins kommende Wochenende gehen, wo in der WBV Meisterschaft das Qualifikationsspiel für das Final Four zu Hause gegen Döbling stattfinden wird.

 

BBU Salzburg vs. Basket2000 Vienna        57:105 (30:43)

 

Punkteverteilung:
Yilmazer 45, Stazic 37, König 16, Dumic 4, Grujcic & Stegic je 2, Vukomanovic, Kollar, Rankovic, Haslinger, Jusic

 

Coach Zoran Kostic zum Spiel:
„Ein schöner Saisonabschluss in der ÖMS, alle Spieler haben heute ihren Anteil zum Sieg gegeben. Für uns geht es schon kommendes Wochenende mit dem Qualifikationsspiel für das WBV Final Four gegen Döbling weiter, wo wir den Einzug unter den besten 4 Teams schaffen wollen."

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE

Unsere Sponsoren

  • Stibl