MU14: Sieg gegen Döbling ebnet das Final Four Ticket

Autor
ninemiljko
Klasse

Eine Woche nach dem letzten Spiel in der Superliga, mussten die U14er erneut ran. Diesesmal ging es in der Landesmeisterschaft gegen die Sportunion Döbling, wo man mit einem Sieg ins Final Four der WBV Meisterschaft einziehen würde. 

So wollte man auch zu Beginn des ersten Viertels zeigen, wie sehr man den Einzug unter die letzten 4 schaffen wollte. Mit 7:0 erwischt man einen guten Start, die Döblinger können mit 4 Punkten antworten. Nach und nach aber verlief das Spiel nur in eine Richtung, die 2000er scorten nach Belieben und beenden durch einen Buzzer Dreier das erste Viertel mit 26:8. Stark agiert man auch im zweiten Abschnitt, die Gäste schaffen es auch immer wieder nun zu punkten, doch die Kostic Mannen agieren weiterhin konzentriert. Dadurch können bei den Heimischen alle 11 Spieler schon in der ersten Halbzeit zum Einsatz kommen. Durch einige verlegte Layups verpasst man es sich noch höher abzusetzen, trotzdem geht man mit einer komfortablen 46:22 Führung in die Halbzeitpause.

Im dritten Abschnitt lief es nur vom Viertelergebnis her knapp, sonst waren die 2000er weiterhin gut unterwegs, jedoch auch mit Fehlern. Die Gäste hielten zwar mit, jedoch wurde der Vorsprung größer und größer. Danach passierte nicht mehr viel, die Kostic Mannen legen nocheinmal ein starkes Viertel auf, sogar der 100er fällt kurz vor Schluss. Mit 101:63 gewinnen die 2000er gegen Döbling, und ziehen so ins WBV Final Four ein, wo nächsten Samstag im Semifinale die Timberwolves warten. 

 

Basket2000 Vienna vs. Sportunion Döbling     101:63 (26:8, 46:22,70:45)

 

Punkteverteilung:
Yilmazer 39, Stazic 30, Jusic 14, König 12, Haslinger, Dumic & Stegic je 2, Kollar, Vukomanovic, Acimovic, Grujcic

Coach Zoran Kostic zum Spiel:
„Die erste Halbzeit war gut, die zweite eher durchwachsen. Wir freuen uns auf das Final Four kommendes Wochenende."

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE

Unsere Sponsoren