Basket2000
Schulprojekt

U12: Bronzemedaille nach dramatischem Spiel gegen Basket Flames

Autor
ninemiljko
Klasse

Am Sonntag unsere Mannschaft auf die Basket Flames zum entscheidenden Spiel um den dritten Platz in der Wiener Liga. Beide Teams hatten in dieser Saison bereits viermal gegeneinander gespielt und alle Matches waren ausgeglichen. Auch dieses Spiel sollte keine Ausnahme darstellen.

Unsere U12 startete dynamisch ins erste Viertel mit solider Defense und einfachen Punkten. Die Flames konterten, die Körbe fielen auf beiden Seiten und der Stand am Ende des Viertels war 15:13 für Basket2000. Das gleiche Bild zeigte sich auch im zweiten Viertel, keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Obwohl wir diesmal besser und häufiger aus der Distanz punkteten, scorte der Gegner in der Zone, sodass wir mit einem 33:33-Unentschieden in die Halbzeit gingen.

In der Pause ermutigten die Trainer die Kinder, an sich zu glauben. Das Team startete fulminant ins dritte Viertel: Viele Dreier, schöne Aktionen, kompakte Defense und schnelle Fast-Breaks. Die Flames konnten unsere Jungs einfach nicht stoppen. Wir gingen mit einem massiven Vorsprung von 17 Punkten in Führung und beendeten das dritte Viertel mit 55:38.

Im letzten Viertel waren die Kinder natürlich euphorisch und vergaßen leider, dass das Spiel noch nicht zu Ende war. Aufgrund des Vorsprungs ließ die Konzentration nach, und die Flames starteten ein Comeback mit einem 9-0-Lauf. Coach Spyros nahm sofort ein Time-Out und erklärte den Kids, dass man gegen die Zeit spielen müsse, langsame Angriffe ausführen und wie immer dynamische Defense zeigen solle.

In der Tat brachte die Auszeit etwas Balance ins Spiel. Die Kids trafen zwei wichtige Dreier, ließen zwar vier Punkte zu, doch der Spielstand zeigte etwa vier Minuten vor Schluss 61:49 für unsere Jungs. Der Krimi hat schon begonnen!

Die Kinder waren aufgeregt und der Stress verursachte fehlerhafte Entscheidungen. Das Glück war auch nicht auf unserer Seite, denn trotz schöner Aktionen wollte der Ball einfach nicht rein. Auf der anderen Seite übten die Flames Druck aus und foulten, um die Zeit zu stoppen und den Ball zu bekommen, doch unsere Kinder hielten durch. In den letzten zwei Minuten gaben unsere Burschen alles was sie hatten und betonierten die Defense. Sie ließen keinen einfachen Korb mehr zu und der ersehnte Schlusspfiff kam endlich! Der Score endete mit 61:58 für Basket2000, und das Team ging enthusiastisch Richtung Stadthalle zur Siegerehrung, um den wohlverdienten dritten Platz in der Wiener Meisterschaft 2023/24 zu feiern!

Kommentar von Coach Spyros: "Gratulation zum heutigen Sieg und dritten Platz! Ich habe mich bereits am Anfang des heutigen Spiels bei den Kindern für diese tolle Saison bedankt und betont, dass ich so stolz auf sie bin, unabhängig vom Endergebnis. Heute haben wir Charakter gezeigt, als Team agiert und bis zum Schluss hart gekämpft. Alle Kids haben ihr 100% gegeben, unabhängig von ihrer Spielzeit. Am Ende gelang es unserer Mannschaft die Führung zu verteidigen und das Spiel für sich zu entscheiden. Das war ein spannendes und lehrreiches Spiel für alle Beteiligten! Gratulation auch an die Flames und an Coach Felix, der ein super tolles Team aufgebaut hat. Last but not least, vielen Dank auch an meine beiden Co-Coaches Zeljko und Miki und natürlich auch an Mladen und Marina für die Unterstützung am Tisch während dieser Saison."

Scoring: Kypriotis 15; Paunovic 14; Kopic-Saric 9; Hodzic 7; Schuh 6; Ilic 4; Kovacevic 3; Pelagic 3

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE