MU14: Motivierte Spieler sorgen für hohen Sieg nach langer Spielpause

Autor
ninemiljko
Klasse

Nach einer langen Pause ging es heute endlich wieder mit dem ersten Saisonspiel los. Der Fokus lag vor allem darauf, jedem Spieler ausgeglichene Spielminuten zu geben, um jedem die Chance zu ermöglichen Erfahrungen am Spielfeld zu sammeln, da das Team neu zusammengewürfelt ist und viele Spieler sich noch nicht so gut kennen.

Im ersten Viertel wurde bereits stark begonnen und man fokussierte sich vollkommen auf die Offensive. Turnovers wurden schnell für Fastbreaks genutzt, vor allem dominierten mit guter Trefferquote Kapitän Rankovic A., und Dujmic W. Dumic U. agierte beim Rebound stark. Mit soliden Punkten ging das 1. Viertel mit 35:8 für die 2000er aus.

Im zweiten Viertel mangelte es leider etwas an der Konzentration, da die Spieler, ob des großen Punkteunterschieds zu selbstsicher wurden. Viele einfache Chancen wurden nicht genutzt und einige, einfache Korbleger nicht getroffen. Es wurde somit eine Auszeit genommen, um die Spieler wieder auf die richtige Bahn zu bringen. Infolgedessen konnte mit der Defensive ausgeglichen werden und einige Treffer wurden erzielt. Dominiert hat in diesem Viertel Pointguard Grujcic A., mithilfe von sehr guten Pässen von den Flügelspielern Degischer C., Haslinger S. und zeitgleich vom guten Einsatz von unserem Secondguard Celam T. Mit solidem Vorsprung (61:14) wurde das zweite Viertel beendet.

Das dritte Viertel wurde genutzt um taktisch an den Gegner heranzukommen. Es wurden Systeme und Spielzüge genutzt, um sehr gute Wurfchancen zu bekommen, die oft mit einem Korberfolg endeten. Dominiert hat in diesem Viertel, unser Flügelspieler Reljic D. mit sehr guten Korblegern, unser zweiter Center Majdanac A. mit starken Rebounden plus darauffolgenden Punkteerfolgen. Der Gegenspieler hatte aufgrund der gut gehaltenen Defensive (Babic J., Zablecanski L., Veselinovic L.) wenig Möglichkeiten Punkte zu erzielen und somit ging das Viertel mit einem starken 79:23 aus.

Im letzten Viertel zeigte das Team keine Anzeichen von Müdigkeit. Es wurden weiterhin Fastbreaks gelaufen und es kam von Anfang an zu einem 18:0 Run ohne Gegenkorb. Beendet wurde das Viertel in letzter Sekunde mit einem Dreipunktewurf und Erfolg vom Rankovic A. Endstand 112:28.

 

Fazit von Coach Bogdan: "Trotz des komplett neu zusammengewürfelten Teams, haben die Jungs bereits im Training gezeigt, das sie in kürzester Zeit sehr gut zusammenspielen können. Es wurde im Training hart gearbeitet und gut im Match umgesetzt. Potenzial sehe ich noch in der Defensive, da wir dem Gegenspieler dennoch viele Möglichkeiten zum Punkten gegeben haben. Aber die Jungs sind super motiviert und freuen sich bereits auf das nächste Spiel."

 

Basket2000 Vienna vs. Vienna Kangaroos/1 112:28 (61:14)

 

Punkteverteilung: - Rankovic A. 51, - Dumic U. 20, - Dujmic W. 11, - Grujicic A. 10, - Reljic D. 6, - Majdanac A. 6, -Celam T. 4, - Veselinovic L. 2, Degischer Cl. 2.

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE

Unsere Sponsoren