MU14: Erneut nichts zu holen gegen die STARS

Autor
adin
Klasse

Sonntag Nachmittag hatten die U14er von Coach Tomo in der HDB Liesing den BC Gumpendorf/STARS als Gegner im oberen Playoff. Gegen die Jungs von ABL-Legende Ramiz Suljanovic wusste man dass man einen perfekten Tag brauchen würde um die Sensation zu schaffen. Leider aber waren einige Spieler zu nervös, denn man startete sehr schlecht ins Spiel, was die STARS ausnutzen konnten und nach 5 Minuten eine 16:0 Führung hatten. Kurz darauf führten die Stars mit 21:1 und es bahnte sich ein Debakel für die 2000er an. Nach einer Auszeit realisierten die 2000er, dass das Spiel längst lief und so konnte man einige Zähler aufs Scoreboard setzen und nach dem ersten Viertel hatte man einen 13:23 Rückstand. Im weiteren Verlauf lief es ausgeglichen weiter, kurz vor der Halbzeit keimte etwas Hoffnung auf, als die 2000er auf 27:36 reduzierten. Doch die Stars hielten konstant ihre Führung und gingen mit einer 43:33 Führung in die Halbzeitpause.
Die Stars eröffnen auch die zweite Halbzeit stark. Mittels Fullcourtpressing zwang man die 2000er zu Turnovern, so lagen die 2000er im dritten Abschnitt erneut hoch zurück (41:62 in der 28.Minute). Mit einem 45:64 Rückstand ging es ins letzte Viertel wo die Stars nun auf den Energiesparmodus rüberwechselten. Leider verletzte sich kurz vor dem Ende Alex Mana, was für die kommende Aufgabe gegen die Dukes ein enormes Manko für Coach Tomo Vidovic bedeuten wird. Mit 58:77 verlieren die 2000er und bleiben im oberen Playoff weiterhin sieglos.
 

Basket2000 Vienna vs. BC DSG Gumpendorf/STARS      58:77 (33:43)

 

Punkteverteilung:
Petrovic 15, Mana 13, Nikolic 8, Lazarov 8, Djokovic 6, Pernstich 4, Pittner 2, Kuzelka 2, Dronjak.

 

Coach Tomo zur Niederlage:
"Gratulation an die Stars und Coach Ramiz zum verdienten Sieg. Bis auf die ersten 5 Minuten bin ich mit unserem Auftritt zufrieden. Kommenden Sonntag warten die Dukes auf uns, wo wir von Anfang an fokusiert sein müssen um eine Chance auf einen Sieg zu haben."

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE

Unsere Sponsoren

  • Stibl