MU14: Schwaches zweite Viertel sorgt für Niederlage gegen die Timberwolves

Autor
adin
Klasse

Im dritten Spiel des oberen Playoffs trafen die 2000er auf dei Timberwolves/1. Zu Beginn lief es für die 2000er gut, nach 5 Minuten konnte man eine 7:6 Führung vorweisen. Danach fiel die Balance etwas, was den Jungwölfen zu Gute kam und diese bis zum Viertelende eine 17:12 Führung herausspielten. Im zweiten Abschnitt herrschte eine Blockade bei den 2000ern, viele Turnover prägten diesen Abschnitt und die Wolves konnten daraus Profit schlagen und bis zur Halbzeit auf 39:20 davonziehen. Nach der Halbzeit konnte man die Balance und das Gleichgewicht wiederherstellen, jedoch reichte es für einen Turnaround nicht. Die Wolves konnten einen 66:46 Sieg holen. 

Vienna D.C. Timberwolves MU14/1 vs. Basket2000 Vienna MU14        66:46 (39:20)

Punkteverteilung:
Mana 17, Lazarov 6, Petrovic 6, Nikolic 6, Djokovic 5, Pernstich 4, Pittner 2,  Dronjak, Kuzelka.

Coach Tomo zur Niederlage gegen die Wolves:
"Gratulation an die Wolves zum Sieg. Ich kann meinen Spielern keinen Vorwurf machen, sie haben Einsatz und Kampf gezeigt. Jedoch hat uns das schwache zweite Viertel einen möglichen Sieg gekostet."

 

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE

Unsere Sponsoren

  • Stibl