MU19: Mit guter Teamleistung zum Sieg gegen UAB

Autor
adin
Klasse

Sonntag Vormittag durften die MU19er im letzten Spiel vor der Weihnachtspause gegen UAB ran. Nach dem wichtigen Sieg in der Vorwoche gegen WAT 11, wollte man auch gegen die Brigittenauer siegen um mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause zu gehen. 

Nach dem 1:0 für UAB, drehte Sasa Andrejic auf Seiten der 2000er mit drei verwandelten Dreiern en suite auf. Generell wirkte es so als ob die Spieler von Adin Abidovic gut eingestellt waren. UAB, die bekanntermaßen ihre Zone spielte war offensiv gehemmt in den ersten 20 Minuten. Die Spieler vom Coachingduo Abidovic/Sabic waren optimal in der Defense, jedoch in der Offense wiedermal zu öfter naiv. So ging man mit einer 28:10 Führung in die Halbzeitpause. 

Das Trainerduo wusste dass UAB anders aus der Halbzeit kommen würde. Jedoch konnten die 2000er weiterhin die Partie kontrollieren. Adrian Mandic stellt in der 24 Minute auf 41:18, und somit war man auf dem besten Wege einen Sieg zu holen. Bei UAB ging viel über die Surdulovic Zwillinge, die nun öfters scoren konnten, jedoch lag deren Team nach drei Vierteln mit 26:45 hinten. So kam es dann auch, dass die Mannen von Ex-2000 Coach Alex Traxler nach 35 Minuten nur mehr 10 Punkte hinten lagen, was dem Coachingduo Abidovic/Sabic Grund gab eine Auszeit zu nehmen und die Spieler die letzten 5 Minuten wieder auf Siegeskurs zu bringen. Die Defense stand nun wieder besser, bei UAB wollten weiterhin die Surdulovic Zwillinge den Turnaround schaffen, was aber nicht mehr gelang. Mit einer starken defensiven Leistung gewinnen die 2000er mit 60:43 und feiern einen weiteren Sieg gegen einen direkten Konkurrenten um die ersten 3 Spots. Nun steht die wohlverdiente Weihnachtspause an, wo man die Kräfte regenerieren wird um dann ab Jänner wieder mit Vollgas zu agieren. Das erste Spiel im neuen Jahr findet gegen die Basket Flames/3 white am 19.Jänner statt.

UAB MU19  vs. Basket2000 Vienna MU19       43:60 (10:28)

Punkteverteilung:
Mandic 19, Andrejic 13, Gasic 9, Sabic 7, Radosavljevic 6, Predl 4, Milutinovic 2, Pavlovic, Maglia, Grba, Omarkheil

Coach Adin Abidovic zum Sieg gegen UAB:
"Bis auf die ersten 5 Minuten im letzten Viertel bin ich insgesamt sehr zufrieden mit der Leistung. Wir haben speziell in der ersten Halbzeit eine tolle defensive Leistung gezeigt und dem Gegner nur 10 Punkte erlaubt. Wir haben durch einige Dummheiten unsererseits es verabsäumt eine noch höhere Führung zur Halbzeit zu haben. Wir wussten dass UAB aggressiv in die zweite Halbzeit gehen würde, und so wurde es im letzten Viertel nocheinmal kritisch, als sie auf -10 reduzierten. Danach haben meine Spieler wieder den Schalter umgelegt und mit einer kozentrierten Leistung einen wichtigen Sieg im Kampf um das Viertelfinale geholt. Nun kommt die wohlverdiente Weihnachtspause, wo die Spieler sich ausruhen können, damit wir im neuen Jahr mit mehr Intensität agieren."

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE

Unsere Sponsoren

  • Stibl