HLL: Basket2000 scheitert im Halbfinale gegen Basket Flames

Autor
ninemiljko
Klasse

Am Samstag trat das Team um Coach Pavicevic in der Mollardgasse zum Halbfinale bei den zweitplazierten Basket Flames an. Pavicevic schickte Demir, Seyhan, Stojic, Serrano und Bantic als Starter raus und hatte mit Sakovic, Selimovic, Starcevic, Galic, Damjanovic und Cabrilo eine starke Bank parat. Die taktischen Vorgaben waren einfach: Hinten starke Zone, vorne Spielfreude!

Der Plan ging allerdings zunächst nicht auf. Die glänzend aufgelegten Flames zogen sofort die Zügel straff und konnten ihre Werfer freispielen. Zudem zeigten sich Basket2000 nervös von der Freiwurflinie und mussten somit das Viertel 24:13 verloren geben.

Das zweite Viertel sah dagegen deutlich solider aus. Zwar blieb die Schwäche von der Freiwurflinie bestehen, aber dennoch konnten die Recken von Basket2000 den Rückstand mit einer starken Leistung verkürzen. Besonders attraktiv war auch der Dunk von Serrano in der vierten Minute. Es war ein super Spiel von beiden Teams und eine gute Werbung für unseren Sport, an dem sich dieses Mal einige Zuschauer erfreuten. Mit einer knappen 38:33 Flames-Führung ging es in die Pause.

Der dritte Durchgang brachte weiterhin keine Entscheidung, im Gegenteil. Demir, Sakovic und Serrano zauberten, aber die Flames wussten sich ebenfalls durchzusetzen. Es ging Kopf an Kopf mit 58:56 in die letzte Periode.

Im Schlussviertel verließen Basket2000, die bis dahin mit viel Aufwand und Herzblut spielten, die Kräfte. In Minute acht keimte noch einmal kurz Hoffnung auf, als Demir an der Dreierlinie gefoult wurde und wenig später noch einen Dreier aus dem Feld verwandelte, aber die Flames ließen Nichts mehr zu und schickten Basket2000 ins „kleine Finale“.

Es war ein tolles Kampf auf den beide Mannschaften sehr stolz sein dürfen. Basket2000 trifft nun am Donnerstag den 31.05. um 18:30 in der Tellgasse auf die Timberwolves/3, die sich UAB Olympia geschlagen geben mussten. Bis dahin wünschen wir, wie immer, eine schöne Zeit.

Scorer Basket2000: Demir 31, Serrano 18, Sakovic 15, Stojic 5, Bantic 5, Damjanovic 2, Seyhan 1, Selimovic –, Starcevic –, Galic –, Cabrilo –

Share if you care

Unsere Partner

  • ASKOE

Unsere Sponsoren

  • Stibl