Herren 1 gewinnen am Wochenende Landesliga-, verlieren Bundesliga-Spiel

Autor
kresso

[[{"type":"media","view_mode":"media_large","fid":"2882","attributes":{"class":"media-image alignleft size-full wp-image-500","typeof":"foaf:Image","style":"","width":"150","height":"100","title":"img_0255-150px","alt":""}}]]Unsere Herren 1 Mannschaft bestritt am Wochenende gleich zwei Spiele, am Samstag gegen UAB/3 BC Olympia, am Sonntag gegen Timberwolves in der 2. Bundesliga.

HLL: Basket2000 Vienna vs UAB/3 BC Olympia – 70:54

Der erste Einsatz war am Samstag in der Landesliga gegen die Mannschaft von UAB/3 BC Olympia. Unsere Mannschaft trat auf Grund von Verletzungen nur mit 8 Spielern an. Trotzdem konnten wir schon zu Spielanfang aufzeigen, dass wir dieses Spiel gewinnen wollen.

[[{"type":"media","view_mode":"media_large","fid":"2883","attributes":{"class":"media-image alignright size-full wp-image-498","typeof":"foaf:Image","style":"","width":"300","height":"200","title":"img_0244-300px","alt":""}}]]In den ersten Minuten konnten wir gleich einen 8:0 Run hinlegen und das 1.Viertel mit 23:13 für uns entscheiden.

Im 2.Viertel fanden unsere Gegner immer mehr ins Spiel und konnten den Stand von 28:15 in der 4.Minute auf 38:29 zur Halbzeitpause bringen.

Nach der Halbzeitpause konnten wir gleich mit 2 Dreiern auf +15 davonziehen, erlaubten dem Gegner jedoch durch einen 9:0 Run wieder ins Spiel zurückzufinden und gefärdeten dadurch unseren Vorsprung zu verlieren. Die Gefahr hielt aber nicht lange. Im selben Viertel konnten wir noch einmal mit einem 7:0 Run davonziehen und mit einem Vorsprung von +13 (57:44) ins letzte Viertel gehen.

Auch das Schluss-Viertel konnten wir mit einem 9:0 Run beginnen und das Spiel dadurch auch kontrollieren. Das Endergebnis lautete 70:54 für Basket2000 Vienna!

Es scorten: Marcic 24,Corbic 23,Galic 8,Savic 5,Duzdar 6,Starcevic 2

2. Bundesliga: Basket2000 Vienna vs Timberwolves – 82:46

Das zweite Spiel am Wochenende war das Spiel gegen die jungen Timberwolves in der 2. Bundesliga. Auch dort traten wir nur mit 8 erschöpften Spielern an. Im ersten Viertel konnten wir das Tempo der Wölfe herausnehmen und das Viertel auch mit 16:13 gewinnen.

Im 2.Viertel fanden die Gegner immer besser ins Spiel und konnten das Spiel immer mehr kontrollieren. Mit dem Halbzeitstand von 25:39 war die Lage aber nicht aussichtslos.

Jedoch war die Erschöpfung in der 2.Halbzeit immer mehr zu spüren und die Timberwolves konnten durch aggressive Verteidigung den Vorsprung immer mehr ausbauen und das Spiel mit 82:46 für sich entscheiden.

Für uns scorten: Marcic 15,Corbic 9,Savic 8,Starcevic 7,Galic 4,Duzdar 3

Fakt ist, dass wir auch diese Woche gut und ordentlich, so wie die letzten paar Wochen, trainieren und darauf hoffen müssen, dass die verletzten Spieler sobald wie möglich wieder dabei sind.

Am 02.November wartet mit UBBC im FM Cup Halbfinale schon der nächste starke Gegner auf uns.

DLL: Basket2000 Vienna vs Flying Foxes Post – 55:65

Die Basket2000 Damen konnten dieses WE auch nicht ueberzeugen und spielten gegen die Post ein eher entäuschendes Spiel. Trotz der sehr guten Zuversicht und einer positiven Stimmung vor dem Spiel zeigten wir vielleicht die schlechteste und zerissenste Leistung seit dem Saisonbeginn und konnten in keiner Weise das Spiel dominieren.

Das Foxes Team spielte von Anfang an sehr konzentriert und wollte scheinbar viel mehr gewinnen als wir. Sie zeigten von Anfang an einfach viel mehr Einsatz und Kampfgeist und verhinderten erfolgreich unsere schwachen und ideenlosen Angrife.

Vorne spielten sie auch viel agressiver und konnten dadurch unzählige ofensive Rebounds verbuchen. Somit bekamen sie immer wieder den second oder sogar third chance points, meistens dann auch noch mit einem Freiwurf dazu. Mit so einer Einstellung bzw. Leistung in der Defense werden wir heuer die Play Offs mit Sicherheit nicht erreichen.

Share if you care

Dein Kommentar

Unsere Partner

  • ASKOE

Unsere Sponsoren

  • Stibl