Herren erfolgreich gegen BC DSG Gumpendorf - 79:83

Autor
kresso
Klasse

[[{"type":"media","view_mode":"media_large","fid":"2864","attributes":{"class":"media-image alignleft size-full wp-image-303","typeof":"foaf:Image","style":"","width":"150","height":"100","title":"20080413_gump_150x100","alt":""}}]] Nachdem letzten Spiel am vergangenem Wochenende das für einige Diskussionen sorgte, spielten auch unsere Herren 1 erneut in der Mollardgasse.

HLL: BC DSG Gumpendorf vs Basket2000 Vienna 79:83

Diesmal ging es gg die unangenehme Mannschaft aus Gumpendorf. Basket2000 verlor letztes WE die letzte Chance sich noch für's Play Off zu qualifizieren, das Gumpendorfer -Team dagegen kämpft in ihrem ersten Jahr noch um das Verbleiben in der Landesliga.

[[{"type":"media","view_mode":"media_large","fid":"2865","attributes":{"class":"media-image alignright size-full wp-image-305","typeof":"foaf:Image","style":"","width":"300","height":"200","title":"20080413_gump_300x200","alt":""}}]]Es war also ein spannendes Spiel angesagt. Unsere erste Begegnung konnte Gumpendorfer für sich entscheiden, vorallem durch damals sehr gutes Spiel von Hanusic (33 Punkte davon 7 Dreier), aber auch durch einige Ausfälle in unserem Team. Wir wussten dies von Anfang an und diesmal waren wir auch auf der Bank gut besetzt (obwohl Cubela derzeit nicht spielt).

Auf den Tribünen haben sich auf beiden Seiten einige Fans versammelt und das Spiel begann kurz nach 17:45. Es begann stark auf beiden Seiten und wir konnten das erste Viertel mit 23:18 für uns entscheiden. Im zweiten Viertel stellten wir unsere Defense auf Zone um und nach anfänglichen Schwierigkeiten schienen die Gumpendorfer gegen diese Verteidigung ein erfolgreiches Mittel gefunden zu haben und verkürzen zur Halbzeit auf 48:44.

Insgesamt war es also wiedereinmal kein Spiel für schlechte Nerven und wir konnten uns durch unsere Erfahrung und vor allem die hervorragende Defense in den letzten Sekunden des Spiels wieder einmal knapp durchsetzen.

In der Halbzeit hatten wir dann etwas mehr Zeit um unsere Fehler in der Defense zu korrigieren und dementsprechend verbuchten wir auf der Gegenseite auch einige Fastbreaks. Am Ende des dritten Viertel hatten wir wieder + 8 auf unserem Konto. Der Gegner versuchte immer wieder mit dem schnellen Spiel nach vorne noch eine Wende im Spiel zu schaffen. Dies gelingt ihnen dann auch letztendlich ca. 2 Min. vor dem Spielende, wo sie nach 6 Punkten in Folge zum ersten Mal in dieser Partie mit 79:78 die Führung übernahmen.

Nach einer Auszeit stellten wir wieder auf Mandefense um und dies brachte auch den endgültigen Erfolg in diesem Spiel. Ab diesem Zeitpunkt trafen nur noch wir , verbuchten in den letzten 90 Sekunden insgesamt 5 Punkte (davon 3 von 6 FW) und konnten mit 83:79 unseren 12 Sieg aus 22 Partien verbuchen.

[[{"type":"media","view_mode":"media_large","fid":"2805","attributes":{"class":"media-image","typeof":"foaf:Image","height":"355","width":"425","style":""}}]]

Insgesamt war es also wiedereinmal kein Spiel für schlechte Nerven und wir konnten uns durch unsere Erfahrung und vor allem die hervorragende Defense in den letzten Sekunden des Spiels wieder einmal knapp durchsetzen. Das Team wurde wie immer zusätzlich durch das Publikum getragen und dies brachte auch den gewünschten Erfolg. Gratulation auch an das gegnerische Team, vor allem für das gute und faire Spiel und viel Erfolg bei den nächsten Spielen. Solche faire Basketballspiele (auch durch die beiden Schieris hervorragend geleitet) braucht das Land!

Scorerliste: Tomic 24, Marcic 23, Corbic 17, Jurcevic 10, Galic 5, Savic 4

Das nächste Herren Landesliga Spiel findet am kommenden Sonntag ab 17:45 auch in der Steigenteschgasse, also nach dem Damenspiel, statt.

Und zum Schluß noch eine Information von der U18 Front. Unsere Junioren haben sich wieder "gefunden" nach den anfänglichen Schwierigkeiten und teilweise zwischenmenschlichen Problemen, und boten am vergangenen Wochenende zum dritten Mal in Folge ein sehr gutes Spiel, dass sie diesmal gg das Team der Post auch gewannen und somit rechnen wir uns auch hier noch Minichancen für die Final Four aus. Die nächsten zwei Wochen werden eine Entscheidung mit sich bringen, wir müssen auf jeden Fall alle kommenden Spiele gewinnen.

kepp on balli'n

Share if you care

Dein Kommentar

Unsere Partner

  • ASKOE

Unsere Sponsoren

  • Stibl