Weiterer Erfolg gegen UWW/3: FMC-Semifinale

Autor
kresso
Klasse

Angstgegner nennen konnte man UWW/3 im Vorjahr, verlor man ja beide Begegnungen – nach dem 103:58-Erfolg im Franz-Mrvicka-Cup-Viertelfinale sollte man eine solche Bezeichnung jedoch tunlichst unterlassen, wirkte man ja sonst unseriös!

Basket2000 – UWW/3 103:58

‚Potential ausschöpfen’ empfahlen die Verantwortlichen des Teams Basket2000 vor der Saison – sollte dies nämlich gelingen, zähle man zu den besseren Teams der Landesliga! Nahe an diese Vorgabe kam man in der Begegnung gegen UWW/3…

Zwar sprach man in Reihen der Gäste etwas von ‚nicht sonderlich motiviert’, ob man nicht doch ‚überfordert’ gemeint hatte, konnte bisher noch nicht eruiert werden.

However: erstmals ausgenutzt wurde die Athletik der eigenen Spieler – so wurde, vor allem in der Anfangsphase, hemmungsloser Fast-Break praktiziert. Als dann die Kräfte etwas schwanden (zweite Halbzeit) begnügte sich das Team Basket2000 in erster Linie aufs Werfen. Da dabei ausnahmsweise auch getroffen wurde – insgesamt 12 Dreipunkter – konnte man den Vorsprung nicht nur verwalten, sondern auch immer weiter ausbauen!

Zu einem wahren One-Two-Punch entwickelt sich das Duo Chen-Prusnik, erzielte man ja nicht nur neun Dreier (fünf davon Prusnik, vier Chen), sondern auch gemeinsam 66 Punkte (34 Chen, 32 Prusnik).

Erfreulich auch die positive Entwicklung von Milasinovic und Bukvic, die ihre Form gefunden scheinen…

Der eben beschriebene Sieg dient nicht nur als solcher, sondern legitimiert auch zum Aufstieg ins Semifinale des Mrvicka-Cups: dort erwartet man jedoch etwas mehr Gegenwehr, wird der Gegner ja entweder UWW/1 oder UAB/1 heissen! Genaueres wird noch bekannt gegeben.

Punkteverteilung: Chen 34, Prusnik 32, Milasinovic 19, Bukvic 11, Bajic 6, Valentine 1;

(mp)

Share if you care

Dein Kommentar

Unsere Partner

  • ASKOE
  • Sport Ministerium

Unsere Sponsoren

  • Stibl